Wettbewerbe

Folgende Wettbewerbe hat das sinfonische blasorchester wehdel bisher bestritten:

2017 4. Teilnahme an den Euro-Musiktagen in Bösel. Erreichen des 1. Platzes in der Orchesterklasse “A”. Zusätzlich Erreichen des 1. Platzes in der Wertung um den “Böseler-Euro-Cup” mit der höchsten Gesamtpunktzahl (118,4 erreichte Punkte bei 120 maximal möglichen Punkten) aller Teilnehmer! Zudem erhielt Thomas Ratzek den Dirigentenpreis der Orchesterklasse “A”!

2017 Erstmalige Teilnahme am “World Music Contest” in Kerkrade (NL) in der 2. Division. Erreichen einer Punktzahl von 82,50 Punkten von 100 maximal möglichen Punkten und Gewinn einer Goldmedaille!

2016 Teilnahme an den 54. Euro-Musiktagen Bösel. Erreichen des 2. Platzes in der Orchesterklasse “A” bei zehn gestarteten Orchestern. Zusätzlich Erreichen des 2. Platzes in der Wertung um den “Böseler EURO-CUP” mit der zweithöchsten Punktzahl (113,6 erreichte Punkte bei 120 maximal möglichen Punkten) aller Teilnehmer!

2015 Teilnahme an den 53. Euro-Musiktagen Bösel. Sieg in der Orchesterklasse “A” bei sieben gestarteten Orchestern. Zusätzlich Tagessieg in der Wertung um den “Böseler EURO-CUP” mit der höchsten Gesamtpunktzahl (114,1 erreichte Punkte bei 120 maximal möglichen Punkten) aller Teilnehmer!

2014 Teilnahme an den 52. Euro-Musiktagen Bösel. Erreichen des 2. Platzes in der Orchesterklasse “A” bei zehn gestarteten Orchestern. Zusätzlich Erreichen des 2. Platzes in der Wertung um den “Böseler EURO-CUP” mit der zweithöchsten Gesamtpunktzahl (117,3 erreichte Punkte bei 120 maximal möglichen Punkten) aller Teilnehmer.

2013 Teilnahme an der 50. Landesmeisterschaft des Niedersächsischen Musikverbandes in der Orchesterklasse (A8). Sieg in der Orchesterklasse und Aufstellen des Wertungsrekordes mit 96 von 100 möglichen Punkten und dem Prädikat “mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen”!

2013 Teilnahme am 5. Deutschen Musikfest in Chemnitz. Start in der Höchststufe (BDMV Konzertwettbewerb, Kategorie 5). Erreichen des 4. Platzes bei 8 Teilnehmern mit 92,4 von 100 möglichen Punkten.

2012 Teilnahme am 8. Deutschen Orchesterwettbewerb in Hildesheim. Erreichen des 10. Platzes in der Kategorie B1 – Blasorchester in Harmoniebesetzung mit dem Prädikat “Mit gutem Erfolg teilgenommen” (19,0 von 25 möglichen Punkten)!

2011 Teilnahme am 8. Niedersächsichen Orchesterwettbewerb in Goslar. Sieg in der Kategorie B1 – Blasorchester in Harmoniebesetzung mit dem Prädikat “Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen” (23 von 25 möglichen Punkten) und Qualifikation für den Bundesentscheid 2012 in Hildesheim!

2008 Teilnahme am 7. Deutschen Orchesterwettbewerb in Wuppertal. Erreichen des 5. Platzes in der Kategorie B1 mit dem Prädikat “Mit gutem Erfolg teilgenommen” (19,9 von 25 möglichen Punkten)!

2007 Teilnahme am 7. Niedersächsischen Orchesterwettbewerb in Bersenbrück. Sieg in der Kategorie B1 – Blasorchester in Harmoniebesetzung mit dem Prädikat “Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen” (24 von 25 möglichen Punkten) und Qualifikation für den Bundesentscheid 2008 in Wuppertal!

2007 Teilnahme am 4. Deutschen Musikfest in Würzburg. Start in der Höchststufe und Erreichen des Prädikates “Mit gutem Erfolg teilgenommen”!

2006 Teilnahme am Qualifikationswettbewerb für die niedersächsischen Meisterschaften. Sieg in der Orchesterklasse und Gesamtsieg der Veranstaltung mit 99 von 100 möglichen Punkten und dem Prädikat “mit exzellentem Erfolg und höchstem Lob”!

2005 Teilnahme am Wertungsspiel des Internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin. 2. Platz in der Oberstufe (Kategorie 4) mit dem Prädikat “ausgezeichnet”!

2003 Erfolgreiche Teilnahme am “Musikschau-Cup” in der Stadthalle in Bremen. Das sinfonische blasorchester wehdel belegt von 9 gestarteten Orchestern einen sehr guten 4. Platz mit einer Punktzahl von 29 bei maximal möglichen 32 Punkten!

2003 Teilnahme am Musikwettbewerb des NTB in Peine mit “ausgezeichnetem Erfolg”!

2002 Erfolgreiche Teilnahme am Musikwettbewerb in der Bremer Stadthalle. Das Blasorchester belegte einen hervorragenden 4. Platz, bei insgesamt 33 teilnehmenden Musikverbänden.

2001 Lilienthal; 1. Platz in der Sparte Blasorchester und Gesamtsieg als bestes teilnehmendes Orchester beim europäischen Musikwettbewerb.

2000 Strasbourg; Teilnahme am 4. internationalen Wettbewerb für Blasorchester in der Gruppe B “Vivace” mit “Anerkennung”.

1999 Löningen; “mit sehr gutem Erfolg” beim 5. Orchesterwettbewerb des Landesmusikrates Niedersachsen teilgenommen.

1998 München; Prädikat “Sehr gut” in der Höchststufe beim Wertungsmusizieren des Deutschen Turnerbundes.

1997 Rostock; 1. Rang in der Höchststufe beim 13. internationalen Jugendbläserfestival.

1996 Gera; Teilnahme am Bundesentscheid des 4. Orchesterwettbewerbes des Deutschen Musikrates als Vertreter des Bundeslandes Niedersachsen. “Mit Erfolg teilgenommen”.

1995 Salzgitter; Teilnahme am 4. Orchesterwettbewerb des Landesmusikrates Niedersachsen “mit sehr gutem Erfolg” und Qualifikation für den Bundesentscheid.

1991 Bad Harzburg; Erreichen der Leistungsstufe II beim 3. Orchesterwettbewerb des Landesmusikrat Niedersachsen.

1990 Dortmund; 1. Rang in der Oberstufe beim Wertungsmusizieren des Deutschen Turnerbundes.

1987 Berlin; 1. Rang in der Oberstufe beim Wertungsmusizieren des Deutschen Turnerbundes.

1985 Salzgitter; 1. Rang in der Oberstufe beim Wertungsmusizieren des Niedersächsischen Turnerbundes.

1980 Verden; 1. Rang in der Mittelstufe beim Wertungsmusizieren des Niedersächsischen Turnerbundes.

1978 Hannover; 1. Rang in der Mittelstufe beim Wertungsmusizieren des Deutschen Turnerbundes.

1974 Ilsede; 1. Rang in der Mittelstufe beim Wertungsmusizieren des Niedersächsischen Turnerbundes.

1971 Liekwegen; 1. Rang in der Unterstufe beim Wertungsmusizieren des Deutschen Turnerbundes.