Musica Nova

Der Verein Musica Nova – Verein für sinfonische Blasmusik e.V. wurde im Juni 2005 gegründet.

Am Anfang bestand unser Zweck hauptsächlich in der finanziellen Unterstützung des Klangkörpers „sinfonisches blasorchester wehdel“. Doch bereits recht schnell nach der Gründung zeigte sich, dass im Verein eine enorme Dynamik vorhanden war und neue Ideen und Themenfelder wurden angegangen.

Eine Erfolgsgeschichte, die bereits im Jahr 2007 begann, war die Ausrichtung des ersten „Workshops zur Erarbeitung zeitgenössischer, sinfonischer Blasmusik“ in Wehdel.

Damals unter Leitung des Dirigenten Thomas Ratzek. Dies wechselte jedoch in den folgenden Jahren zu seinem großen Bruder, Walter Ratzek.

Die Teilnehmerzahlen entwickelten sich von Jahr zu Jahr positiver und im Jahr 2011 zählte das Workshop-Orchester 100 Teilnehmer. Ein absoluter Teilnehmerrekord und eine enorme Belastungsprobe für Organisatoren und Dirigent. Man hatte die logistischen Kapazitätsgrenzen erreicht.

Im Jahr 2014 wurde der Workshop bereits zum 8. Mal in Folge ausgerichtet. Da das sinfonische blasorchester wehdel das Jahr 2014 zum „Sparke-Jahr“ anlässlich der eigenen Sinfonie ausgerufen hat, überlegte sich der Musica Nova-Vorstand, ob es nicht reizvoll wäre, den Komponisten (und Dirigenten) Philip Sparke als Dirigent des Workshops zu gewinnen. Gesagt, getan und mit einem Vorlauf von fast einem Jahr gelang es dann, Philip Sparke nach Wehdel zu holen. Der Workshop wurde komplett in englischer Sprache abgehalten und alle Teilnehmer waren begeistert, ebenso die Zuhörer der öffentlichen Probe am Sonntagmittag.

Im Jahr 2017 jährte sich der Workshop zum 10. Mal. Die nächste Ausgabe ist für das Jahr 2019 geplant.

Neben dem Workshop kommt die ideelle und finanzielle Unterstützung des Klangkörpers „sinfonisches blasorchester wehdel“ natürlich auch nicht zu kurz.

Ein großer Dank – für das finanzielle Engagement – gebührt den zahlreichen Sponsoren des Vereins, die sich über Jahre hinweg entwickelt haben und Großteils dadurch auch zu Fans des Orchesters wurden. Ohne ihren Einsatz wären viele Investitionen nicht möglich gewesen, sei es die Kontrabaßklarinette, die Altklarinette, das Vibraphon, das Marimbaphon, zwei Kornette, zwei Bass-Klarinetten und noch vielem mehr.

Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!

Auch die ideelle Unterstützung durch die Vereinsmitglieder von Musica Nova, sei es bei der Besetzung des Infostandes bei Konzerten des Orchesters, beim Kuchenbacken oder wenn sonst eine helfende Hand gebraucht wird, ist nicht zu unterschätzen!

Auch dafür ein ganz herzliches Dankeschön!

Seit dem Jahr 2014 entwickeln sich die Mitgliedszahlen nach einiger Zeit der Stagnation wieder in die positive Richtung. Es bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass sich dieser Trend auch in den nächsten Jahren fortsetzt.

Weitere Infos erhalten Sie auch immer über die Vereins-Website: www.a-colour-symphony.de